FS Spanien – Donnerstag 23.09.2010 – Tag 1

BoxengasseDer erste Eventtag neigt sich dem Ende entgegen und es ist wieder viel passiert. Bereits am frühen Morgen befanden sich die meisten Elbfloracer in der Box, um den Wagen für die technische Abnahme vorzubereiten. Währenddessen wurden auf dem Zeltplatz und im Mediabereich Vorträge für die statischen Events durchgesprochen, die bereits am heutigen Nachmittag starten sollten.

12.30 Uhr war es dann soweit und wir wurden mit unserem Rennwagen in die Scrutineering Area gebeten. Ohne Probleme konnte der Ardor den kritischen Blicken der spanischen Judges standhalten. Nachdem alle Fahrer den Ausstiegstest bewältigt hatten und unter der vorgegebenen Zeit von 5 Sekunden blieben, ging es unverzüglich zum Tilt Table. Hier wurde getestet, ob der Ardor bei einem Gefälle von 60 Grad keine Betriebsflüssigkeiten verliert und die Bodenhaftung behält: Ebenfalls keine Beanstandungen.

Während die technische AbnArdor im Testbereichahme fortgesetzt wurde, fand 15.00 Uhr die Businessplan Presentation statt. Obwohl die Fragen deutlich spezifischer waren als bei der Vorstellung in Hockenheim, gab es am Ende ein positives Feedback. Nun bleibt abzuwarten, wie sich die anderen Teams schlagen. Da dieses statische Event auf zwei Tage verteilt abgehalten wird, sind die Ergebnisse wohl nicht vor Freitag Abend zu erwarten.
Aber zurück zu den Technikern: Mittlerweile hatte sich auch das Team zum Mittag in der Box getroffen, bevor es zur letzten Hürde des Tages ging. Gemeinsam konnten wir alle beobachten, wie der Ardor beim Noise Test unter den erlaubten 110dB blieb. Jetzt fehlt nur noch der Brake Test, damit wir den vierten und letzten Aufkleber bekommen, um am Samstag und Sonntag bei allen dynamischen Disziplinen teilnehmen zu können.

Am heutigen Tag hat sich die spanische Eventleitung noch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Beim sogenannten „Cultural Dinner“ bereitet jedes Team länderspezifische Köstlichkeiten vor, um den anderen Teams beim Ausprobieren einen Einblick in die regionale Kochkunst zu geben. Dies fließt dann auch noch in die Bewertung für den Teamwork Award ein, der am Ende des Events auf der Award Ceremony vergeben wird. Wir freuen uns schon auf ein leckeres und vielfältiges Abendessen. Fotos vom heutigen Tag und natürlich auch vom heutigen Abend gibt es dann aktuell wieder bei Flickr zu finden.
Morgen geht es früh um 8.00 Uhr bereits mit dem Design Report los, bevor dann 16.00 Uhr die Elbfloracer mit dem Cost Report dran sind.