RedBull Racing besucht die TU Dresden

Am Freitag, dem 9.11.12, besuchte uns, im Rahmen des IAD-Kolloquiums, das RedBull Racing Formel1 Team. Neben einem Modell eines RedBull-Rennwagens, war auch Alan Peasland, der Leiter für Konstruktion/CAD, anwesend. Dieser hielt vor vollem Hörsaal eine beeindruckende Vorlesung über die Abläufe in einem Formel1-Team und ließ das Auditorium ein wenig hinter die Kulissen des Teams und der Marke RedBull blicken.
Bei einem anschließenden Meet&Greet mit Alan konnten wir einige unserer Fragen loswerden und detailliertere Einblicke in die Welt der Formel 1 erhalten. Bei dieser Gelegenheit stellten wir ihm die Formula Student, unser Team und eins unserer Fahrzeuge vor. Anschließend ließ er es sich nicht nehmen, auch einmal in unserem Boliden Murph-E platz zu nehmen.

Wir danken RedBull Racing für die Möglichkeit uns neben dem Redbullwagen zu präsentieren, sowie Ingo Schiffler für die Organisation dieses Events.