Sensoren und Stecker von der BEG

Auch diese Saison kann sich Elbflorace über die Unterstützung der Bosch Engineering GmbH freuen. Bosch Engineering ist ein führender Ingeneursdienstleister mit Sitz in Abstatt bei Stuttgart und damit ein sehr hilfreicher Partner bei der Entwickung unseres neuen EFR06e03.
In dieser Saison nutzen wir erneut Sensoren von Bosch Motorsport, welche direkt für den Rennsport ausgelegt sind und damit exakt unseren Anforderungen entsprechen. So werden wir in unserem neuen EFR06e03 Raddrehzahl-, Federweg-, Bremsscheibentemperatur- und Lenkwinkelsensor von Bosch Motorsport einsetzen. Diese Sensoren werden uns dabei helfen, die besten Einstellungen für unser Fahrzeug für die unterschiedlichen dynamischen Disziplinen zu finden.

Dazu kommen von Bosch Motorsport auch wieder diverse Steckverbindungen von Deutsch. Mit diesen kleinen, leichten, aber sehr leistungsfähigen Steckverbindern ist der sichere Anschluss unserer elektrischen Geräte im Fahrzeug gewährleistet.

Natürlich sind die Ingenieure von Bosch Engineering auch jederzeit Ansprechpartner für uns bei technischen Problemen, womit diese meist schnell behoben werden können.

Im Namen von Elbflorace bedanken wir uns bei Bosch Engineering für die erneute Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht hierbei an den Herrn Christopher Daniel Niehaus und Herrn Christoph Prehl.