Silverstone Tag 2 & 3

Am Donnerstag ging es für uns bereits um 07:30 Uhr in die Box. Nachdem das Team über Nacht neue Ideen für die Lösung der bestehenden Probleme gesammelt hatte, machten wir uns am nächsten Morgen sofort auf den Weg in die Box, um letzte technische Probleme zu fixen. Am Abend wurde das große Teamfoto mit allen teilnehmenden Teams auf der Rennstrecke geschossen.

Am Freitag standen für uns zunächst die statischen Events auf dem Plan. Angefangen mit dem Design Report um 09:00 Uhr und dem Cost Report um 10 Uhr, in dem wir auch unser Real Case Szenario vorstellen mussten, welches wir durchaus überzeugend umsetzen konnten. Beim Real Case Szenario ging es darum, ein Konzept für ein Lenkrad in Großproduktion zu entwickeln, welches möglichst hohe Performance liefert, nachhaltig und vor allem kostenoptimiert ist. Gegen 14 Uhr ging es für Stefan, Nathaniel und Steven, dann zur Präsentation unseres Business Plans. Somit hatten wir gegen 14:30 Uhr bereits alle statischen Disziplinen reibungslos absolviert. Jetzt hoffen wir auf gute Ergebnisse. Zwischen den statischen Events wurde weiter bis in die Abendstunden am Fahrzeug geschraubt, um JulE für den nächsten Tag Scruti bereit zu machen.