Die Saison 2007

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das Jahr 2008 hat gerade begonnen. Und es soll ein großes Jahr für Elbflorace werden! Endlich wollen und werden wir an den Formula Student Wettbewerben teilnehmen und mit unserem Rennwagen so richtig Gas geben.

Doch auch die Saison 2007 hat sich als sehr spannend erwiesen.

So erhielt erstmals ein europäisches Team einen Podiumsplatz bei den Wettbewerben in den USA, dem Geburtsland der Formula Student. Die TU Graz konnte sich bei diesem ältesten, prestigeträchtigsten und mit 131 Teilnehmern aus aller Welt auch größten FS-Event auf dem dritten Gesamtrang platzieren!

Bei der erst im Dezember 2007 abgehaltenen "Formula SAE Australasia 2007" zeigte sich das Münchner FHM Racing Team als einziges europäisches Team als würdiger Vertreter deutscher Rennfahrkunst im australischen Melbourne.

Als ingesamt erfolgreichstes Team 2007 stellte sich ebenfalls ein deutsches Team heraus. Das Rennteam der Universität Stuttgart fuhr sich dank hervorragender Leistungen an die Spitze der Wettbewerbe in Deutschland und Italien und belegte auch in England einen sehr guten dritten Platz.

Die Jahresbestzeiten der Saison 2007 fuhr das Team der FH Graz im Beschleunigungswettbewerb mit 3,788 Sekunden und beim Skid Pad mit 4,99 Sekunden beim Event in Silverstone heraus.

Auch Elbflorace ergriff im Sommer 2007 die Chance und schnupperte erstmals echte Rennfahrerluft bei den deutschen Formula Student Wettbewerben in Hockenheim. Unsere Helfertätigkeit bei diesem Event war eine enorme Motivation für unser Team und so haben wir nur noch ein Ziel vor Augen: 2008 sind wir mit unserem eigenen Boliden dabei!