Das Rennwochenende

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Nachdem wir die statischen Disziplinen und Abnahmen hinter uns hatten, ging es am Samstag auf die Strecke.                                                                                     Zunächst folgten die Ergebnisse der statischen Disziplinen: Business Presentation: Platz 12, Cost Analysis: Platz 62, Design Report: Platz 18.

Es standen dann Acceleration (Beschleunigung), Skidpad (Kurvengeschwindigkeit) und Autocross (Rundenzeit) auf dem Plan. Leider hatten wir beim Skidpad mit Ölverlust zu kämpfen, was eine erneute Abnahme beim Kipptest und viel Arbeit verlangte. Die Platzierungen, die wir dabei erreicht haben: Acceleration Wettbewerb Platz 51, Skidpad Platz 35, Autocross Platz 44.

Am Sonntag fuhren wir bei leicht nasser Strecke beim Endurance eine Rundenzeit von 54,246 Sekunden. Leider fielen wir aufgrund von Problemen mit der Motorkühlung beim Fahrerwechsel aus, ein versagender Kühlerschlauch bedeutete das Ende des Endurance.

In der Gesamtwertung belegen wir mit 310 Punkten den 46. Platz. Glückwünsche an das Team aus Delft für den Gesamtsieg!
Für uns heißt es nun in Vorbereitung auf das Event in Barcelona alle aufgetretenen Fehler zu beseitigen, um dort erfolgreich zu sein.