Elbflorace Logo

LabVIEW Workshop bei National Instruments

Sorry, this entry is only available in German.

Vom 19. bis zum 23.12. besuchten unsere Module Electronics und Electric Drive den deutschen Hauptsitz von National Instruments in München. Zunächst konnten unsere Teammitglieder einen Einblick in das Unternehmen bekommen und sich mit dessen Hard- bzw. Softwareprodukten besser vertraut machen. Kernpunkt des Besuches in München waren jedoch Einführungsworkshops für das hauseigene Programmiersystem LabVIEW. Der Name steht für „Laboratory Virtual Instrumentation Engineering Workbench” und dahinter verbirgt sich eine Programmiersoftware, die durch ihre grafische Oberfläche einen einfacheren Umgang mit Mess- und Steuerungsprozessen erlaubt. Aufbauend auf den gesammelten Erfahrungen mit Areus in der Saison 2010 / 2011 wird auch bei unserem kommenden Rennboliden Hard- und Software von National Instruments zum Einsatz kommen. So haben wir ein Single Board Rio für die komplette Telemetrieerfassung und die Realisierung der Fahrdynamikregelung verbaut, welches wir mit LabVIEW programmieren.
Vor allem für unsere neuen Teammitglieder waren die Workshops deshalb eine willkommene Gelegenheit, die Tricks und Eigenheiten der LabVIEW Software näher kennenzulernen. Erfreulich war zudem der Austausch mit anderen anwesenden Formula Student Teams, bei denen wir praktische Erfahrungen aus erster Hand diskutieren konnten.

Im Namen des Teams möchten wir uns bei National Instruments für die Unterstützung und den interessanten Workshop bedanken.
Darüber hinaus noch ein großes Dankeschön an das Team MunicHMotorsport der FH München, die uns während unseres Besuches einen Unterschlupf geboten haben.

Elbflorace e.V.

Institute for Automotive Engineering Dresden-IAD

George-Bähr-Str. 1b
01069 Dresden Germany

The “Elbflorace Formula Student Team TU Dresden e.V.” is based in Dresden and is registered under the number 4722 at the district court of Dresden.