Unterstützung durch die ITI GmbH

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Auch in der laufenden Saison unterstützt uns die ITI GmbH dabei, einen weiteren Elbflorace Rennwagen zu entwickeln. Der Dresdner Ingenieursdienstleister gehört zu den international führenden Unternehmen im Bereich CAE und Systemsimulation und ist inzwischen zu einem langjährigen Partner für Elbflorace geworden. So freut es uns, dass wir im Rahmen der Unterstützung erneut mit der hauseigenen Simulationssoftware Simulation X arbeiten können. Sie bietet ein fachübergreifendes Werkzeug für die Simulation von physikalisch-technischen Systemen und kann zahlreiche Parameter in die Modellierungen einfließen lassen. So können beispielsweise Effekte aus Mechanik, Hydraulik, Thermik oder auch Elektronik in die Betrachtung einbezogen werden.

Die Anwendungsgebiete in unserem Team sind beispielsweise die Simulation des elektrischen Antriebsstrangs im Areus und eine energetische Längsdynamiksimulation für unsere Rennboliden. Beide Projekte konnten wir Ende des vergangenen Jahres auf dem regelmäßig stattfindenden ITI Symposium vorstellen und zahlreiche Erfahrungen austauschen. In der Saison 2011/12 entwickeln wir diese Konzepte weiter und entwerfen eine Kühlungssimulation für den aktuellen Rennboliden.

Wir möchten uns im Namen des Teams bei ITI für die langjährige Unterstützung und Förderung bedanken und freuen uns auf eine gemeinsame Rennsaison 2012.